Rouladen – oder italienisch elegant Involtinis – sind eine tolle Resteverwertung, man kann das Fleisch nämlich füllen wie man möchte und was im Kühlschrank IST. Heute was noch Schafskäse da, daher gab es Putenrouladen mit Blattspunat und Schafskäse.
Für eine Portion braucht Ihr:
– 1 Putenschnitzel
– 25 g Schafskäse (Dukaner nehmen 20 g Quäse und 1 EL Frischkäse)
-100 g Blattspinat
– Salz, Pfeffer, Öl, ggf Pinienkerne

20140528-191844-69524456.jpg

Das Putenschnitzel dünn klopfen und würzen. Spinat waschen und 30 g davon mit dem zerkrümelten Schafskäse mischen. Mit Salz, Pfeffer und frischem Muskat würzen und auf dem Fleisch verteilen. Zur Roulade wickeln, fixieren und im heißen Fett gut anbraten (das ist der Bondage-Effekt),

20140528-192253-69773182.jpg

Rest Spinat in einer feuerfesten Schüssel verteilen, Roulade drauflegen und bei 160 Grad 35 min gar ziehen lassen. Nach Geschmack mit angerösteten Pinienkernen servieren.

20140528-192453-69893127.jpg

Share