Schlagwort: Pute

Putenrollbraten mit Pestofüllung und Gemüse

Putenbraten geht bei uns in jeder Variation, nur trocken darf er nicht werden. Gart man einfach Tonnen von Gemüse mit der Pute, lässt diese bei minimaler Temperatur länger garen, und püriert dann einfach das mitgegarte Gemüse hat man einen wunderbar saftigen Braten ohne großen Einsatz von Sahne und ähnlichem.

Für unseren Rollbraten haben wir Reste von rotem Pesto verwendet, das spart die Würzung und die Reste.

Der gegarte Rollbraten
Putenrollbraten mit Pestofüllung und Gemüse
Putenrollbraten mit Pestofüllung und Gemüse
Portionen Vorbereitung
6Scheiben 10Min
Kochzeit
75Min
Portionen Vorbereitung
6Scheiben 10Min
Kochzeit
75Min
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Gemüse in circa 1 cm große Würfel schneiden und in etwas Öl so anrösten dass die Würfel leicht braun werden. Backofen auf 140° vorheizen.
  2. Die Pute so aufschneiden, das eine große Fläche entsteht. Mit dem roten Pesto bestreichen, da dieses schon sehr witzig ist braucht man nicht zusätzlich zu Salzen oder zu pfeffern. Das Ganze aufrollen und mit ein paar Rouladen-Nadeln feststecken.
  3. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und jetzt die Pute rundherum anbraten. Das Gemüse wieder zugeben, Deckel auf die Pfanne legen und das Ganze im Backofen circa 75 Minuten garen.
  4. Die Hälfte des Gemüses mit der Flüssigkeit und dem Schmand pürrieren und abschmecken. Wer mag serviert etwas Kartoffelbrei oder Blumenkohlpüree dazu. Wir hatten einfach einen frischen Salat.

Mini-Putenrouladen mit Feta

Wie Ihr wisst, verstecke ich meinen Feta überall – und heute als Mini-Putenroulade mit Feta.
Die Idee kam mir, als ich Bilder von kleinen Hühnchenrouladen am Spieß gesehen habe.
20140628-191031-69031239.jpg

Die Rouladen sehen hübsch aus und sind entweder eine leckere Vorspeise mit Dip, oder ein Hauptgericht mit Salat.
Für 4 Rouladen (1 Portion) braucht Ihr:
– 2 kleine Putenschnitzel (zusammen ca 220 g)
– 4 Salbeiblätter
– 1/2 Feta
– Öl und Gewürze
Die Putenschnitzel sehr dünn klopfen und so halbieren, dass Ihr insgesamt 4 Streifen bekommt.

20140628-191423-69263394.jpg
Jeden Streifen mit einem Salbeiblatt belegen, Pfeffern und Salzen. Feta in 4 Streifen schneiden, auf das Huhn legen, einrollen und mit dem Ansatz nach unten in eine geölte Auflaufform legen.

20140628-191619-69379776.jpg

Mein Huhn trägt Bondage: Putenroullade mit Spinat und Schafskäse

Rouladen – oder italienisch elegant Involtinis – sind eine tolle Resteverwertung, man kann das Fleisch nämlich füllen wie man möchte und was im Kühlschrank IST. Heute was noch Schafskäse da, daher gab es Putenrouladen mit Blattspunat und Schafskäse.
Für eine Portion braucht Ihr:
– 1 Putenschnitzel
– 25 g Schafskäse (Dukaner nehmen 20 g Quäse und 1 EL Frischkäse)
-100 g Blattspinat
– Salz, Pfeffer, Öl, ggf Pinienkerne

20140528-191844-69524456.jpg

Das Putenschnitzel dünn klopfen und würzen. Spinat waschen und 30 g davon mit dem zerkrümelten Schafskäse mischen. Mit Salz, Pfeffer und frischem Muskat würzen und auf dem Fleisch verteilen. Zur Roulade wickeln, fixieren und im heißen Fett gut anbraten (das ist der Bondage-Effekt),

20140528-192253-69773182.jpg

Rest Spinat in einer feuerfesten Schüssel verteilen, Roulade drauflegen und bei 160 Grad 35 min gar ziehen lassen. Nach Geschmack mit angerösteten Pinienkernen servieren.

20140528-192453-69893127.jpg

Huhn im Pastinakenmantel

Ich liebe Mahlzeiten, die nicht nur schmecken, sondern auch gut aussehen. Meist ist das optische Aufpimpen recht einfach, wie auch im Fall vom Huhn im Pastinakenmantel.

 

Huhn im Pastinakenmantel

Der Trick ist hier, das zarte Huhn durch Pastinakenscheiben zu schützen. Auf der Pastinake gebraten bleibt das Fleisch so viel saftiger. Zusätzlich gibt eine Schicht Backpapier Extraschutz – und hält alles an seinem Platz.

Für eine Person braucht Ihr:

  • 2 Puten-Minutensteaks (das sind hauchdünn geschnittene Putensteaks)
  • 1 Stück Backpapier, halbiert
  • Öl
  • Gewürze
  • eine Pastinake

Zubereitung:

  • Die Pastinake schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • Minutensteaks waschen und würzen, leicht ölen

Huhn im Pastinakenmantel

  • Minutensteak auf ein Backpapier legen
  • Pastinakenscheiben oben auf dem Minutensteak verteilen

Huhn im Pastinakenmantel

  • Backpapier fest um das Ganze wickeln und ggf. sogar zutackern
  • Vorsichtig auf die Pastinakenseite drehen und in die heiße Pfanne legen
  • Auf der Pastinakenseite 5 min braten, dann Pfanne ausschalten und Minutensteak wenden
  • Fertiggaren und mit Salat oder Zucchini-Nudeln genießen

Funktioniert übrigens auch wunderbar mit Zucchini!

Ich mag solche Rezepte, die ein wenig Eindruck schinden – Ihr auch?

Zitronen-Involtini


Super zart und nicht trocken – frische Zitronen-Involtini als reines Proteingericht.
Für 2 Personen einfach:
– 2 Putenschnitzel plattieren
– mit jeweils 2 Scheiben Putenbacon und 3 hauchdünnen Scheiben Harzer belegen
– mit einer Klammer schließen und in etwas Öl rundherum anbraten
– mit 200 ml Hühnerbrühe und 100 ml Sojasahne light angießen und 20 min simmern lassen
– mit 3 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

An PP-Tagen lecker pur oder mit einem Eiweißbrötchen – oder an PG-Tagen mit Pastinakenbratkartoffeln oder Blumenkohl-Pürree

20131121-151417.jpg

Putenbraten Provence

Extrem lecker und Super vorzubereiten: Für 6
Portionen – 1 kg Putenbrust -5 Zwiebeln – 1 EL Tomatenmark – 5
Tomaten gewürfelt – 2 Zucchini gewürfelt – 2 Paprika gewürfelt – 1
Biozitrone – Salbei und Thymian Fleisch in einem großen Topf rundum
mit etwas Öl anbraten. Zitrone in Scheiben schneiden, unten in den
Topf legen, Kräuter oben drauf, Fleisch darauf legen. Paprika in
den Topf geben, 250 ml Wasser dazu und 20 min köcheln lassen. Dann
Zucchini, Tomaten und Tomatenmark dazu und nochmal 30 min köcheln.
Salzen und Pfeffern. Dazu passt ein leckerer Salat oder ein
Gluten-Fladenbrot. Fleisch

20130727-094345.jpg

20130629-081034.jpg Extrem lecker und Super vorzubereiten: Für 6
Portionen – 1 kg Putenbrust -5 Zwiebeln – 1 EL Tomatenmark – 5
Tomaten gewürfelt – 2 Zucchini gewürfelt – 2 Paprika gewürfelt – 1
Biozitrone – Salbei und Thymian Fleisch in einem großen Topf rundum
mit etwas Öl anbraten. Zitrone in Scheiben schneiden, unten in den
Topf legen, Kräuter oben drauf, Fleisch darauf legen. Paprika in
den Topf geben, 250 ml Wasser dazu und 20 min köcheln lassen. Dann
Zucchini, Tomaten und Tomatenmark dazu und nochmal 30 min köcheln.
Salzen und Pfeffern. Dazu passt ein leckerer Salat oder ein
Gluten-Fladenbrot. Fleisch

20130727-094345.jpg