Sachertorte ist einer meiner Lieblingskuchen – schon immer gewesen. Dabei bin ich eigentlich gar kein riesiger Schokoladenfan. Eine Tafel kann in meinem Schrank schon mal 4 Monate rumliegen – und wird dann weggeworfen. Bei Sachertorte ist das was anderes. Leider habe ich bisher kein Rezept gefunden, dass Low Carb ist und an Sachertorte herankommt – bis heute!

Die Zubereitung klingt etwas unkonventionell – ist aber sehr einfach und schnell gemacht.

Für eine Sachertorte in einer 20er-Springform braucht Ihr:Sachertorte LCHF

  • 200 ml Milch (Mandel-, Soja- oder Kuhmilch)
  • 150 g Butter
  • 100 g Mandelmehl
  • 100 g Leinsamenmehl
  • 50 g 99% Schokolade oder 70 g Kakao
  • 2 Eier
  • 1 gestrichenen TL Backpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille (ich habe 1 Tonkabohne gemahlen)

 

Zubereitung des Schokokuchens:

  1. Milch mit der Butter und der Schoki/dem Kakao in einem Topf unter Rühren schmelzen
  2. Abkühlen lassen und mit dem Mehl und dem Backpulver mischen
  3. Eier nach und nach unterrühren
  4. In einer 20er Springform für 40 min bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen (macht am Besten eine Stäbchenprobe)

Entweder Ihr genießt den Schokokuchen so, oder zaubert einen Guß für die Sachertorte aus:

  • 4 EL Kokosfett
  • 2 EL Kakaobutter
  • 3 EL Kakao

Alles vorsichtig schmelzen und auf dem Kuchen verteilen. Schmeckt perfekt…

Was ist Euer Lieblingskuchen? Ich bin neugierig…. Eure Kalina

Share