Surf and Turf ist die geniale Kombination aus Hummer/Languste und Steak. Das kann man natürlich auch mal umdrehen – und ein Thunfischsteak mit Speck kombinieren. Als Mittler zwischen diesem Land- und dem Meeresbewohner dienen Prinzessbohnen – die machen das Gericht frisch und knackig…

Surf and Turf - Thunfisch mit Prinzessbohnen und Speckwürfeln

Surf and Turf – Thunfisch mit Prinzessbohnen und Speckwürfeln

Für eine Portion Surf and Turf / eine Person braucht man:

  • ein Thunfischsteak
  • 200 g Prinzessbohnen
  • 50 g Speckwürfel
  • Öl
  • Salz
  • Chilipfeffer

Zubereitung:

  1. Öl in einer Pfanne erhitzen
  2. Thunfisch von beiden Seiten kurz anbraten und dann bei 120 Grad im Ofen parken
  3. Speck in der Pfanne etwas auslassen
  4. Bohnen anbraten
  5. 100 ml Wasser angiessen und komplett verkochen lassen. Die Bohnen sind dann gar (Bissprobe machen)
  6. jetzt einen Schuß Öl in die Pfanne geben und nochmal alles anbraten
  7. Thunfisch in der Pfanne nochmal kurz kross anbraten und alles zusammen garnieren
  8. Fertig ist ein Surf and Turf der etwas anderen Art

Klingt komisch, ist aber eine extrem leckere Kombination!

Ich mag solche merkwürdigen Kombis – was ist Eure Lieblingskombi?

Share