Ich bin eigentlich kein Kuchenfan, aber ab und zu muss es einfach sein. Wenn ich dann mal Kuchen esse, dann am liebsten Käsekuchen oder fruchtig frische Kuchen. Da kommt natürlich eine Zitronenrolle genau richtig – denn sauer macht nicht nur lustig, sondern ist einfach herrlich erfrischend. Das Geheimnis der Rolle ist der Biskuit, denn der kommt völlig ohne Mehl aus. Man muss also weder die Kohlenhydrate von Mandel-, noch von Leinsamen oder Kokosmehl rechnen – was natürlich ein Stück Kuchen mehr auf dem Teller macht 🙂

English description see at the bottom

Die Biskuitrolle ist low carb. Abhängig von den Zutaten dann eher LCHF oder Dukan. Ich habe beide Zubereitungen aufgeschrieben

Für eine komplette Rolle braucht Ihr:

  • 3 Eier getrennt
  • 2 EL Eiweißpulver (ich habe von Myline das Buttermilch-Limette-Pulver genommen, ihr könnt aber jedes andere Pulver verwenden)
  • 1/2 TL Guarkernmehl
  • Bolero Zitrone oder frisch geriebene Zitronenschale und Xylit/Xucker

 

  • Für die LCHF-Variante:
    • 200 g Sahne
    • 100 g Quark
  • Für die Dukan Variante:
    • 200 g Frischkäse 0,2% Fett
    • 100 g Magerquark

Zubereitung der Biskuitrolle:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Für den Bisquit das Eiweiß steif schlagen
  3. Eigelb mit dem Eiweißpulver mischen, nach Bedarf auch etwas nachsüßen, evtl. 1 EL Milch unterrühren – das Eigelb muss wirklich komplett mit dem Pulver verrührt sein
  4. Eiweiß jetzt nach und nach unterheben, die Masse muss sehr luftig sein
  5. Auf ein Backpapier ausstreichen und bei 180 Grad (am Besten Ober-/Unterhitze) für 10 min in den Ofen
Low Carb Biskuit

Low Carb Biskuit

Während der Biskuit im Ofen ist:

  1. Für die LCHF-Variante die Sahne steif schlagen, kurz vor Schluß das Guarkernmehl unterrühren. Den Quark mit Bolero oder frischer Zitronenschale und Xucker/Xylit verrühren. Beides mischen und abschmecken
  2. Für die Dukan-Variante den Frischkäse vorsichtig mit dem Quark verrühren und mit Zitronenschale und Xucker/Xylit verrühren. Beides mischen, Guarkernmehl unterrühren und abschmecken
  3. Sobald der Biskuit gebacken ist, das Backpapier sofort umgedreht auf ein Tablett legen. Das Backpapier vorsichtig abziehen, falls es klebt einfach mit einem Tuch leicht befeuchten
  4. Die Creme flächig aufstreichen und mit Hilfe des Backpapiers aufrollen.
  5. Nach Geschmack mit gemahlenem Xylit als Puderzuckerersatz bestreuseln und genießen
Biskuitrolle low carb

Biskuitrolle low carb

Den Kuchen in den Kühlschrank packen (dazu einfach in das Backpapier einwickeln) und ca. 1 h kühlen. Die Creme wird fest und die Rolle läßt sich leichter schneiden.

Biskuitrolle low carb

Biskuitrolle low carb

Biskuitrolle low carb

Biskuitrolle low carb

Für die gesamte Rolle ergeben sich in der LCHF-Variante folgende Nährwerte nach FDDB.info:

  • Brennwert 3917 KJ (936 kcal)
  • Fett 76,7 g
  • Kohlenhydrate 12 g
  • Protein 51,1 g
  • Alkohol 0 g
  • Wasser 0,3 Liter
  • Ballaststoffe 0,9 g
  • Broteinheiten (BE) 1
  • Skaldeman 1,2

 

Was ist Euer Lieblingskuchen? Gibt es einen Kuchen, für den Ihr noch keine Low Carb-Variante gefunden habt? Da ich furchtbar gerne experimentiere – lasst es mich wissen, vielleicht fällt mir was ein 🙂 Eure Kalinka

 

For all non-german speaking visitors: for a low carb biscuit roll you need:

  • 3 eggs separated
  • 2 table spoons of protein powder (I used lemon powder, you can use whatever you like)

Beat the egg white until it is very stiff. Mix the egg yolk with the protein powder. If the powder is not blending in, use 1 table spoon of milk to get a smooth batter. Gently mix the egg white with the yolk-mixture and spread on a baking paper.

Bake at 180 degrees celsius for about 10 minutes. Place face down on a plate and remove the baking paper.

  • LCHF -version: mix 200 ml of cream with 100 g of quark, season with lemon cest and sweetener, work in 1/2 tablespoon of gelatine or something comparable
  • Dukan-version: mix 200 g of low fat cream cheese with 100 g of low fat quark, season with lemon cest and sweetener, work in 1/2 tablespoon of gelatine or something comparable

Spread the cream mixture on the baked biscuit and roll it up (you can use the baking paper to roll it up)

Cool in the fridge for about 1 hour – then enjoy !

 

Share