Schlagwort: Apfel

Apfel-Käsekuchen mit Haselnussboden

Ea wird Herbst, d.h. die Blätter färben sich ein und das Obst ist reif. Wir haben zwar nur einen kleinen Apfelbaum im Garten, der überrascht uns aber alle 2 Jahre mit Massen von süßen Äpfeln. Ich habe keine Ahnung welche Sorte das ist, aber sie sind rot, süß und eignen sich hervorragend zum Backen. Also gibt es jeden Herbst so lange Apfelkuchen in allen  Varianten bis meine Familie um Gnade winselt.

Mein aktueller Liebling ist ein Apfel-Käsekuchen, der durch einen knusprigen Boden aus gerösteten Haselnüssen einen extra Kick bekommt.

Der Kuchen ist schnell zubereitet und hält ich im Kühlschrank ein paar Tage frisch.

 

 

Apfel-Käsekuchen mit Haselnussboden
Apfel-Käsekuchen mit Haselnussboden
Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten
Kochzeit
75Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten
Kochzeit
75Minuten
Anleitungen
  1. Für den Boden die Haselnüsse mit der Butter in eine Pfanne geben und anrösten. Etwas abkühlen lassen und mit den Flohsamenschalen mischen. Die Mischung auf den gefetteten Boden einer Springform verteilen (ich habe eine 26er genommen).
  2. Die Äpfel schälen und würfeln und auf dem Boden verteilen.
  3. Die restlichen Zutaten gut verrühren und auf den Boden geben. Bei 175 Grad ca 75 min Ober- und Unterhitze backen. Den Ofen ausschalten und im Ofen auskühlen lassen.
  4. Am Besten schmeckt der Kuchen nach einer Nacht im Kühlschrank.

Blooming Apples – die süßeste Apfelblüte der Welt

Herbstzeit ist Erntezeit – die Kürbisse reifen, die Trauben werden zu Wein verarbeitet und die Äpfel sind rot und knackig – die perfekt Zeit für Blooming Apples.

Blooming Onions, also Zwiebelblüten, habe ich hier ja schon vorgestellt.

 

Heute wird es süß, denn Blooming Apples werden aus schönen reifen Äpfeln gezaubert.

Die Zutaten sind einfach zu beschaffen:

  • 1 reifer saftiger, aber nicht zu weicher Apfel pro Person
  • weiche Karmellbonbons
  • Zimt
  • Xylit oder ein anderes Süßungsmittel

Werkzeug:

  • Melonenbällchenformer
  • kleines scharfes Messer

 

Apfelblüte1

 

Zuerst schneidet Ihr das obere Drittel der Äpfel ab.

Apfelblüte

Dann holt Ihr mit dem Melonenbällchenformer das Kerngehäuse aus dem Apfel.

Apfelblüte

Mit einem scharfen Messer geht es jetzt an die Blütenblätter. Dafür 2-3 Kreise ins Apfelfleisch schneiden, je nach Dicke der Äpfel.

apfelblüte

Die Äpfel jetzt 4 x einschneiden, damit die Blätter sich beim Backen etwas öffnen. In jede Apfelmitte kommt jetzt ein weiches Karmellbonbon, ein Stück Marzipan oder ein bisschen Butter. Dann mit Xylit und Zimt bestreuen, in eine Auflaufform legen und bei 160 Grad 35 – 45 min backen (je länger die Äpfel backen, desto weicher werden sie – das ist Geschmackssache).

Apfelblüte

 

Dann entweder mit einem Klecks kaltem Sauerrahm oder selbstgemachtem Eis genießen. Das ist eine völlig neue Variante des Bratapfels, eindeutig hübscher und mindestens so lecker.

Apfelblüte7

 

Hier die Lieblingsversion meiner Tochter: Apfelblüte mit Ben und Jerrys “Peanut Butter Cup-Eis”

 

Apfelblüte6

Apfel Chutney Low Carb – herzhafte Beilage zu Fleisch oder Käse

Chutney, die Kombination aus süßem Obst mit Zwiebeln und Essig, kennt man vor allem aus der indischen Küche. Ein schönes Mangochutney zu würzigem indischen Essen ist immer ein Traum. Da wir im Winter gerne Raclette essen, und im Sommer häufig Grillen, sind Soßen und Chutneys immer hoch im Kurs. Apfel Chutney ist ungewöhnlich, und damit auch ein tolles Geschenk aus der Küche.
Für 3 kleine Gläser braucht Ihr:
– 1 kg geschälte, entkernte und Kleingewerbetreibende Äpfel
– 2 gehackte Zwiebeln
– 1 gehackte Knoblauchzehe
– 150 ml Essig (ich nehme gerne Melfor, den französischen Honigessig)
– 2 EL Senf
– 1 gestrichener TL Cayennepfeffer
– 1 EL gehackten Ingwer

applechutney

Äpfel, Zwiebeln und Knoblauch ohne Öl in einem Topf oder einer hohen Pfanne kurz anrösten, dann restliche Zutaten zugeben und 45 min köcheln. Immer wieder umrühren, wenn die Masse zu trocken wird einfach Essig zugeben.
Interessant wird das Chutney, wenn man jetzt 2 Hände voll Rosinen oder Gojibeeren zugibt. Man hat dann die perfekte Kombi aus süß, weich, fest und scharf.

applechutney2
Nochmal 15 min köcheln und heiß in kleine Gläser füllen. Über Kopf auskühlen lassen, hübsch etikettieren und selbst genießen oder verschenken.

Schmeckt Euch die Kombination aus Süß und Herzhaft auch so gut?

Glutenfreie Kaiserschmarren mit Karamelläpfeln

Im September ist in der Pfalz die Hölle los: Weinfeste und der Wurstmarkt buhlen um unser Geld – also müssen wir mit glutenfreiem Kaiserschmarren eine gute Grundlage schaffen 😉
Heute geht es auf den Dürkheimer Wurstmarkt, und vorher gibt es Kaiserschmarren mit Karamelläpfeln.

IMG_3039.JPG

Für 6 Portionen braucht Ihr:
– glutenfreien Pfannkuchenmix
– 6 Eier
– 700 ml Kokosmilch oder Mandelmilch
– 2 Äpfel (unsere waren frisch gepflückt aus dem Garten)
– Kokosfett
– Xylit
– Zimt

IMG_3036.JPG

Äpfel entkernen und klein schneiden. Zwei Esslöffel Kokosfett in einer Pfanne schmelzen und vier Esslöffel Xylit zusammen mit den Äpfeln zugeben. 10 Minuten lang einköcheln und karamellisieren lassen, mit etwas Zimt abschmecken.

IMG_3037.JPG

Während die Äpfel einkochen, die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Pfannkuchenmischung und die Hälfte der Kokosnussmilch zu einem cremigen Brei verrühren. Den Rest der Kokosmilch zugeben, bis ein flüssiger Pfannkuchenteig entstanden ist. Das steifgeschlagene Eiweiß jetzt vorsichtig unter den Teig heben. Kokosfett in einer Pfanne erhitzen und portionsweise Kaiserschmarren ausbacken. Mit Xylit, Zimt und den Äpfeln garnieren und genießen!
Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag.

Was macht Ihr?

IMG_3046.JPG

Veganes zum Löffeln: Apfel-Pastinaken-Suppe (low Carb)

Vegan ist gut für den Körper und das Gewissen, und mit dieser Apfel-Pastinaken-Suppe tut das nicht mal weh 😉
Auf den ersten Blick klingt die Kombination eher merkwürdig, die Suppe war aber wirklich sehr lecker. Da weder Sahne noch Milch verwendet wird, ist sie absolut laktosefrei-, Gluten- und eifrei.

Für 2 kleine oder 1 große Portion braucht Ihr:

 

  • 200 g Pastinaken
  • 1 säuerlicher Apfel
  • Ras EL Hanout oder Curry
  • frische Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Apfel und Pastinaken schälen und würfeln.
  • 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Apfel und Pastinake anschwitzen.
  • Mit 2 TL Ras EL Hanout bestreuen und anrösten. Der Geruch ist unglaublich!
  • Mit 500 ml kochendem Wasser übergießen und in 20 min weich kochen.
  • Pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken – mit frischen Kräutern garnieren und fertig 😉

Die Suppe ist keine Schönheit, aber durch den süß-säuerlichen Geschmack sehr aromatisch, sättigend und kalorienarm!
Ab und zu vegan tut gut…20140524-192812-70092458.jpg

Thunfischsalat mit Apfel – low carb

Meine Katze hatte ein Geschwür an der Pfote und musste operiert werden… komischer Einstieg für einen Rezeptbeitrag, aber er erklärt wie ich auf das Rezept für Thunfischsalat mit Apfel kam….

Also, meine Katze ist schwer angeschlagen und kann kaum laufen. Um Ihr Schmerzmittel unterzujubeln, haben wir es unter Thunfisch aus der Dose gemischt, etwas das unser Kater sehr gerne frißt. Er liebt das Zeug so sehr, dass er sogar das darin versteckte Schmerzmittel akzeptiert hat. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich Thunfisch aus der Dose schon lange nicht mehr gegessen habe, obwohl ich ihn eigentlich sehr gerne esse.

Thunfisch in Dosen war lange Zeit in Verruf geraten, selbst meine Töchter hatten Angst, dass sie Flipper essen. Dabei gibt es mittlerweile sehr viele Sorten Thunfisch, die man guten Gewissens kaufen kann. Eine gute Übersicht gibt es beim WWF. Ich habe die geeigneten Dosensorten mittlerweile in vielen Supermärkten entdeckt. Meine Tochter isst Pizza nur mit Thunfisch, daher habe ich immer ein paar Dosen im Haus. In der Kombination mit Apfel finde ich persönlich den Thunfisch sehr lecker, denn der Apfel gibt etwas Knackigkeit und Säure zum Salat. Ohne ihn würde der Salat sicher etwas fad schmecken, oder ich müsste frisch geschnittene Zwiebeln reintun. Da ich auf die Abends aber immer mit Magengrummeln reagiere, versuche ich sie ab 17.00 Uhr zu vermeiden.

 

Thunfischsalat mit Apfel low carb
Thunfischsalat mit Apfel low carb

 

Für cirka 2 Portionen Thunfischsalat mit Apfel braucht Ihr:

  • 1 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
  • 1/2 sauren Apfel
  • 1 Mini-Romano-Salat
  • Chillipfeffer und Chillisalz

Zubereitung:

  1. Thunfisch aus der Dose holen (dabei den Saft nicht wegschütten) und mit der Gabel zerkleinern
  2. Zusammen mit dem Saft in eine kleine Schüssel geben
  3. 1/2 Apfel würfeln und zum Thunfisch geben
  4. Würzen und über die Blätter eines Romano-Salatherzes geben
  5. wer es etwas säuerlicher mag, kann den Thunfischsaft auch mit etwas Balsamico mischen

Was ist Eure Lieblingsvariante für Dosenthunfisch?