Kategorie: Fisch und Meeresfrüchte

Leichte Sommerrollen mit Krabben und Brokkoli

Man sieht sie gerade überall: leichte Sommerrollen mit verschiedenen Füllungen.

Sommerrollen sind die kalte Schwester der frittierten Frühlingsrolle und bestehen aus einer Reispapierplatte mit kalter oder warmer Füllung. Da die Platten sehr dünn sind, zählen sie gerade noch zu den Low Carb-Gerichten (wenn die Rolle zu 90% aus Füllung besteht).

Ich hatte heute eigentlich auf das erste Mittagessen auf der Terasse gehofft, leider ist in der Pfalz der Winter zurück gekommen und wir essen drin.

 

image image image

Glutenfreie Sommerrolle
Glutenfreie Sommerrolle
Portionen Vorbereitung
4Rollen 5Min
Kochzeit
10Min
Portionen Vorbereitung
4Rollen 5Min
Kochzeit
10Min
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und 6-7 min in Salzwasser köcheln.
  2. Krabben in etwas Öl anbraten, Brokkoli dazugeben und beides mit etwas Fischsauce würzen.
  3. Reinplatzten 1 min in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und auf einen Teller legen.
  4. Füllung hineingeben, Koriander drüber und zurollen. Mit etwas Chillisauce genießen.
Rezept Hinweise

Tolle Kombis für die Füllung sind:

  • Avocado und Krabben
  • Huhn, Erdnüsse und Sojasprossen
  • Salat, Cashewkerne, Krabben

 

Ich bin gespannt auf Eure Lieblingsfüllungen.

P.S. Ihr könnt die Rollen auch richtig aufrollen - sieht auch toll aus.

Dumplings mit Kokosmehl und Jakobsmuschel*

Manche Wochen möchte man vergessen, diese gehört dazu 🙁

Meine Teenagertochter kämpft gerade mit mobbenden Weibern in ihrer Klasse, das bedeutet für uns ein sehr empfindliches, in Tränen ausbrechende Kind mit ständig neuen Nachweisen der Unfähigkeit der Schule mit solchen Situationen umzugeben.  Ist es so schwer, einem mobbenden Kind einfach mal eine klare Ansage zu machen? Muss ein Lehrer zusehen, dass ein Kind so leidet? Und wir als Eltern mit????

Naja, manchmal bekommt man eine unerwartete Belohnung – heute kam sie in Form von 2 Eimerchen Kokosmehl aus dem Low Carb Shop.

Ea handelt sich um eine kostenlose Probe eines neuen Kokosmehls, dass deutlich weniger Zucker enthalten soll als herkömmliches Kokosmehl.

Also gab es als Belohnung für die beschissene Woche heute mal Dumplings aus Kokosmehl mit Jakobsmuschel.

Nach dem Test kann ich sagen, dass das Mehl tatsächlich weniger süß ist. Damit ist es eine gute Low Carb Alternative für herzhafte Gerichte.

Die Idee für die Dumplings habe ich aus Singapur. Ich durfte einige Zeit beruflich dort verbringen, und habe mich eigentlich nur von Dumplings in allen Varianten ernährt. Leider besteht der Teig dort aus Reis, passt also nicht so wirklich in meine Low Carb Ernährung.

Der leichte Kokosgeschmack passt super zu Krabben oder Muscheln, man muss ihn nur kräftig abwürzen.

image

 

image

 

*das Kokosmehl wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Dumplings mit Kokosmehl und Jakobsmuschel*
Dumplings mit Kokosmehl und Jakobsmuschel*
Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Min
Kochzeit
20Min
Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Min
Kochzeit
20Min
Zutaten
Anleitungen
  1. Zuerst das Kokosmehl mit den Eiern mischen und kräftig würzen. Die Jakobsmuscheln gut trocknen und mit je einem gehäuften Esslöffel Teig ummanteln.
  2. Einen Dämpeinsatz mit Backpapier auslegen. Eingewickelte Muscheln daraufgehen und 20 min dämpfen.
  3. Lecker mit Salat oder pur mit Chillisosse.
Rezept Hinweise

image

image

[nutrition-label]

Sylvester im Glas: dreierlei Mousse mit Meeresgetier

Weihnachten bedeutet Familie, gemeinsames Essen und klassische Menüs. Sylvester dagegen ist entspanntes Zusammensein mit Freunden, gerne mit kleinem entspanntem Buffet. Dafür sind kleine Gläser super geeignet, denn man kann von Suppe bis Dessert alles vorbereiten und dekorativ aufs Buffet platzieren. Jeder kann essen was er möchte, und muss zum löffeln nicht Mals sitzen!

Ich habe mir dieses Jahr neue kleine Weckgläser mit 200 ml gekauft – schön klassisch bauchig. Wer eine günstige Lösung sucht kauft bei Ikea die kleinen Teelichthalter im 4-er Pack für 1€, da passen sich 150 ml ein und sie nehmen im Schrank kaum Platz weg.

sylvester1
Von links nach rechts glänzen Flusskrebsen, Räucherforelle und Räucherlachs

Das Mousse ist sehr gut vorzubereiten,alle drei Sorten bauen nämlich auf der gleichen Basis auf!

Pro 4 Personen braucht Ihr:

Basis:

  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Weisswein
  • Rauchsalz, Kümmel,  Pfeffer, Kreuzkümmel/Kumin, getrocknete Zwiebeln

Alles mischen und bei mittlerer Hitze auf die Hälfze einkochen lassen. Durch ein Sieb in eine Schüssel geben.

  • 200 ml Schlagsahne
  • 300 g Schmand
  • eine Packung Sofortgelatine

Die Sahne mit der Gelatine steif schlagen, die reduzierte Sahne mit dem Schmand mischen und alles abschmecken. Diese Basis verwendet Ihr jetzt für Eure Mousse.

sylvester9

Mousse mit Lachs: 150 g Räucherlachs sehr fein hacken und in die Basis rühren. Mit etwas Zitrone abschmecken und dekorieren

Mousse mit Räucherforelle: 100 g Räucherforelle fein hacken und mit etwas Dill und Klei geschnittener Tomate zur Mousse geben

Mousse mit Flusskrebsen: 100 g Flusskrebsfleisch, etwas feingehackte Gewürzgurke und Dill in die Mousse rühren

Ihr könnt das unendlich weiter kombinieren – wenn Ihr weitere Kombis findet hinterlässt mir bitte einen Kommentar!

sylvester3

sylvester7

Und wisst Ihr, was toll dazu passt? Geeistes vom Kaffee, denn das gibt es auch im Glas. Unter dem Motto “Glutenfrei glücklich” gibt es diesmal tolle Sylvesterideen.

Passt super zusammen!

Geeistes vom Kaffee von Landherzen
Geeistes vom Kaffee von Landherzen

 

 

Low Carb Windbeutel mit Ziegenfrischkäse und Lachs

Ich habe ewig getestet um ordentliche Low Carb Windbeutel hinzubekommen. Mit Mandelmehl gehen sie nicht hoch und mit Kokosmehl werden sie klitschig. Jetzt bin ich mit einer Mischung aus Linsenmehl und Kastanienmehl ins Rennen gegangen, und bin für herzhafte Windbeutel komplett begeistert.

Für 12 Windbeutel braucht ihr:

  • 200 g Linsenmehl
  • 100 g Kastanienmehl
  • 250 ml Wasser
  • 80 g Butter
  • 4 Eier
  • Salz

Zubereitung im Krups HP5031:

  • Ofen auf 220 Grad vorheizen
  • Wasser, Butter und Salz mit Knetmesser in den Topf geben
  • Stufe 1, 90 Grad, 8 min mischen
  • Mehl zugeben und 2 min bei Stufe 4 verrühren
  • Jetzt Topf unter kaltem Wasser abkühlen
  • 4 Eier zugeben und auf Stufe 5 4 min rühren
  • Abkühlen lassen und 10 min ruhen lassen
  • Mit einem Esslöffel 12 Bällchen aufs mit Backpapier belegte Blech setzen und 20 min backen
  • Im geschlossenen Ofen 10 min ruhen lassen
  • Dann rausnehmen und abkühlen lassen


  

Zubereitung traditionell:

  • Wasser, Butter und Salz im Topf schmelzen
  • Mehl komplett zugeben und kräftig rühren (der Teig brennt ab und bildet eine helle Schicht im Topf
  • Wenns ein schöner Klump ist, den Klops in eine Schüssel geben und kurz auskühlen
  • Unter Rühren nach und nach die Eier zugeben
  • Dann wie oben beschrieben fertigstellen

 

Füllung:

  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 200 g Schafsmilchquark
  • 1 EL Guarkernmehl
  • 200 g Lachs (Räucherlachs, am liebsten Bio)
  • Frischen Dill

Gebt die Hälfte des Lachses mit dem Frischkäsebestreichen, dem Quark, Guarkernmehl und dem Dill in den Krups. Mit dem Messer auf Stufe 6 kurz durchmischen. Auf die durchgeschnittenen Windbeutel geben, mit dem kleingeschnittenen Lachs dekorieren und servieren

Alternativ mit dem Pürrierstab durchmischen….

Durch das Linsenmehl werden die Windbeutel dunkel, das Kastanienmehl hat einen tollen nussigen Geschmack.

Vielleicht stehen sie auf Eurem Osterbrunchtisch?

P.s. Nein, mir wurde der Krups nicht geschenkt, ich darf ihn testen… Daher gibt es gerade so viele Rezepte mit Mix-Koch-Zubereitung #krupsprepandcook

 

Stremel-Lachs auf Rote Beete Salat

Neulich war ich dienstlich in Konstanz am Bodensee und habe dort wunderbare Bodensee-Felchen auf Rote Beete gegessen. Das war so lecker, dass es heute bei mir Stremel-Lachs auf Rote Beete Salat gab. Bodensee-Felchen gibt es bei uns in der Pfalz leider nicht…

Bei Stremel-Lachs kann man insgesamt wenig falsch machen. Ich kaufe ihn immer beim Fischhändler, da weiß ich dass er nicht zu fettig ist und nicht tranig riecht. Meine Lieblingsvarianten sind die mit Pfeffer und mit Kräutern, aber auch der normale wandert immer wieder in meinen Einkaufskorb. Stremel-Lachs ist ein wunderbares Büro-Mittagessen, denn er riecht nicht zu extrem (ich esse oft schnell zwischendurch am Schreibtisch) und ich brauche nur eine Gabel.

(mehr …)

Shirataki Risotto mit Schollenfilets

Nachdem ich ja den Konjak-Reis von Kajnok testen durfte, müsste ich kreativ werden – das ist Ehrensache!
Aus meinem Italienirlaub habe ich jedem Risotto-Reis mitgebracht, jetzt habe ich mal ein Konjak-Risotto probiert.

IMG_2943.JPG

Ihr braucht:
– 1 Packung Kajnok-Reis
– 4 Schollenfilets
– 1 Zwiebel gewürfelt
– Öl
– frische Kräuter
– 50 ml Weißwein

IMG_2940.JPG
Für das Risotto:
Den Reis kurz abspülen. Da er wirklich nicht riecht, reicht ein schnelles abspülen wirklich aus.
1/2 Zwiebel gewürfelt in Öl hlasig dünsten und mit dem Wein aufgießen. 5-8 min reduzieren und Reis zugeben. Mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken und im ausgeschalteten Topf durchziehen lassen.
Fisch:
Restliche Zwiebel in Öl andünsten, Scholle zugeben und kross anbraten (geht in ca 4 min von der ersten, und 2 min von der anderen Seite). Mit Kräutern, Salz, Pfeffer und etwas geriebener Zitronenschale abschmecken, anrichten und genießen.
Ich bin vom Reis begeistert und werde ihn sicher nachkaufen.

IMG_2944.JPG
Habt Ihr ihn schon getestet?