Kategorie: Persönliches

Glucomannan – Konjak in Kapselform*

“Glucomannan ist ein Ballaststoff der im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung zu Gewichtsverlust beiträgt.“ (EFSA=European Food Safety Authority/Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit)“

Als ich das neulich gelesen habe wurde ich neugierig… was zum Teufel ist denn Glucomannan? Eine Googleanfrage später wusste ich, dass ich einen alten Bekannten vor mir habe – nämlich Konjak. Das kenne ich schon länger und verwende es zum Andicken von Shakes oder Joghurts oder in der bekannten Nudelform schon länger.

Der Trick bei Konjakmehlen ist ja, dass sie bis zum 50-fachen ihres Gewichtes an Wasser binden können und durch den hohen Ballaststoffanteil gut für Darm und Verdauung sind. 3 g Glucomannan in 3 Portionen zu je 1 g mit viel Wasser sollen damit beim Abnehmen helfen. Warum? Zum Einen natürlich, weil die Kapseln durch das Wasser aufquellen und ein leichtes Völlegefühl erzeugen zum Anderen weil allein das Große Glas Wasser vor dem Essen schon den ersten Heißhunger stillt.

Theoretisch könnte man jetzt einen Teelöffel Konjakmehl vor dem Essen schlucken, aber den bekommt man nicht runter. Ich habe auch getestet, ob das Mehl eingerührt in Wasser funktioniert – das wird aber leicht schleimig und die Konsistenz bekomme ich nicht runter.

Im Netz bin ich dann auf Kapseln gestoßen, die kann ich perfekt mitnehmen und 2 Stück enthalten genau 1 g Glucomannan.

Glucomannan von Herbano

Über Nahrungsergänzungsmittel habe ich ja schon ein paarmal berichtet, ich habe mich hier ausführlich beraten lassen und für mich eine gute Kombi gefunden. Ballaststoffe nehme ich bisher als Innulin zu mir, doch als alter Konjak-Fan musste ich das mal testen. Die Kapseln sind völlig geschmacksneutral, ich nehme sie 15 min vor dem Essen mit einem großen Glas Wasser und habe jetzt nach 2 Wochen das Gefühl, dass auch meine Verdauung sich wieder stabilisiert und ich wirklich regelmäßig nach dem 3/4 Teller satt bin. Der schöne Nebeneffekt sind 1,5 verlorene Kilos bei gleicher Ernährung, einfach weil ich durch das Sättigungsgefühl weniger Kalorien zu mir nehme.

Und jetzt für Euch: Ich habe einige Produkte bei Herbano bestellt, z.B. Maca und meine MSM-Kapseln und das Preis-Leistungsverhältnis hat mich überzeugt. Als Blogger darf man ja frech sein, daher habe ich einfach mal angefragt ob ich ein paar Produkte für Euch zum Testen bekomme. Ich darf Euch also 2 Dosen Glucomannan verschenken. Jede Dose enthält 100 Kapseln.

Was Ihr tun müsst? Hinterlässt mir hier einfach einen Kommentar, was Euer liebstes Konjak-Produkt ist. Unter allen Kommentaren verlose ich am 17.2. je 1 Dose.

 

[amazon_link asins=’B0791JLM3N’ template=’ProductCarousel’ store=’kaliblog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’94739581-a6be-11e8-a134-3bd379d5045f’]

 

*Shopnennung da ich kostenlose Artikel zur Verlosung bekommen habe

Mein Fail mit Bodychange

Meine EfWarum ich auf so etwas wie Bodychange 2018 reinfalle???? Naja…neues Jahr, neue Vorsätze: im April steht ein Ball an zu dem ich gerne ein neues engeres Kleid tragen möchte. Beim snappen durch die Fernsehprogramme bin ich auf BodyChange gestoßen, das Nachfolgeprogramm von Imakeyousexy.

Was wird versprochen:

  • 1 on 1 Coaching
  • Rezepte
  • Motivationstipps
  • passende Übungen
  • eine App und ein Onlinekonto
Die Versprechen auf der Homepage unter www.bodychange.de

Warum hab ich mich angemeldet:

  • neue Inspiration
  • neue Rezepte (ich hab zwar knapp 900 hier, bin aber immer neugierig)
  • durch das Coaching meinem Schweinehund Beine machen
  • Ich stecke seit 6 Monaten in meiner Abnahme fest und brauche einen Push

Die Anmeldung war leicht – ich erhalte einen Gutschein für den Shop und 2 Pakete Eiweissshake. Da ich das Programm nicht kenne, nehme ich nur das 3-Monats-Paket (Gottseidank).

Im Shop gibt es allerlei zu kaufen (klar), ich habe mir Suppe im Glas fürs Büro bestellt und muss zugeben dass die wirklich lecker ist. Der Shake ist nix besonderes, vergleichbare Qualitäten gibt es auch anderswo zu kaufen.

Meine Erfahrungen mit Bodychange 2018: zum Start des Programms bekomme ich einen beispielhaften Ernährungs- und Einkaufsplan – das mit dem 1 on 1 Coaching ist hier schon nicht vorhanden. Es handelt sich um vorgefertigte Massenpläne. Ich werde nirgendwo nach Vorlieben oder Allergien gefragt. Es interessiert niemanden ob ich eher ein aktiver oder sitzender Mensch bin oder ob ich Sport treibe.

Dann geht es auf der Homepage los mit weekly Challenge (ich soll morgens atmen?!?) und Kochvideos (wie kocht man Hackfleischpfanne).

Ich kann mein Gewicht eingeben, eine Selfie machen und entscheiden ob mein Coach ein Mann oder eine Frau ist…..

Dieser Coach (Miri – nicht Siri, denn die kennt wenigstens meinen Namen) erscheint in wöchentlichen Videos, für alle Nutzer gleich und nicht individuell. Auch nach 6 Wochen  gibt es weder einen individuellen Ernährungsplan noch individuelle Tipps.

Was kann man im Programm wirklich erwarten:

  • Ein Rezeptbuch, das aber über die Zeit gleich bleibt
  • einen beispielhaften Ernährungsplan ohne Rücksicht auf besondere Anforderungen (z.B. Essen fürs Büro). Dieser wird nicht individualisiert oder angepasst… keine Ahnung wofür Bodychange Ernährungswissenschaftler beschäftigt
  • wöchentlich mehrere Videos mit so spannenden Themen wir “Atme morgens” oder “wie kocht man eine Hackfleischpfanne”

Klar hab ich mich abgemeldet, denn von meinen Erwartungen wurde keine einzige erfüllt. Ich öffne mittlerweile weder die App noch die Homepage, denn auf jedem Low-Carb- oder Fitness-Blog erhalte ich mehr Inspiration und Tipps.

Für wen ist das Programm geeignet: wenn sich jemand wirklich noch nie mit Low Carb Diäten beschäftigt hat, kann das hier ein Einstieg sein – für das gleiche Geld erhaltet Ihr aber sogar bei den WeightWatchers im Low Carb-Peogramm eine bessere Betreuung mit wirklich individuellen Tipps.

Ich halte das Programm für Geldschneiderei…. und ärgere mich über die Geldverschwendung!

 

p.s. nach Veröffentlichung dieses Beitrags hat Bodychange Kontakt mit mir aufgenommen. Eine nette Dame vom Produktmanagement wollte sich gerne persönlich mit mir austauschen um das Programm zu verbessern. Ich bin ja ein netter Mensch, also habe ich angeboten Ihr persönlich Feedback zu geben. Leider gab es dazu nie eine Reaktion

p.p.s. mittlerweile überlege ich ernsthaft, den Verbraucherschutz einzuschalten. Denn die Werbung mit “1 on 1”-Coaching ist massiv irreführend…. wenn 1 Video an 1000 Leute geschickt wird, ist das nicht 1 on 1…….

 

Ikoo Thermal Treatment Wrap

Ich habe von Natur aus lockiges Haar, dass zu Trockenheit neigt. Im Winter habe ich oft das Gefühl, mich kratzen zu müssen, bin aber ehrlich zu faul ständig Haarkuren aufzutragen.Daher habe ich bei DM sofort herzhaft zugegriffen, als mir eine unscheinbare Haar-Tuchmaske folgendes versprach:

Die neue Haarmaske Thermal Treatment Wrap aus der Reihe ikoo infusions ist die optimale Pflege für Deine Haare. Die innovative Maske befreit Deine Haare von negativen Umwelteinflüssen, pflegt das Haar schonend und baut es tiefenwirksam wieder auf.

 

Auf einen Blick:
Die angenehme Wärmeentwicklung macht die Anwendung zu einem Wellnesserlebnis und sorgt dafür, dass die Pflegestoffe besonders gut in die Haarstruktur eindringen können.
Die Haarmaske wirkt restrukturierend und verlängert die Haltbarkeit der Haarfarbe.
Die Pflegestoffe aus Lavendel-Öl, Basilikum und einer Vielzahl anderer Naturextrakte helfen die Haare zu stärken und pflegen sie.
Spliss und Schuppen werden reduziert, und die Haare werden gesünder und glänzender.
Der Anteil an Basilikum-Öl stimuliert die Kopfhaut und fördert ein gesundes Haarwachstum.„(Ikoo Homepage)

https://m.youtube.com/watch?v=890VIIkB5jg

Wenn man den Beutel aufreißt, riecht es angenehm nach frischen Kräutern. Die Haube selbst sieht aus wie eine Badehaube aus den 50ern mit Herzchen bedruckt, durch Klettverschlüsse kann man sie individuell anpassen.
Die Anwendung ist einfach: Haare normal waschen, handtuchtrocken ausdrücken und dann Haube drauf. Entspannte 30 min warten, ausspülen fertig.
Die Haube heizt sich von selbst auf. Ich nutze seit ein paar Jahren einen einfachen Trick, den mir mein Friseur verraten hat: wenn ich eine Haarkur aufgetragen habe, lege ich ein feuchtes Handtuch kurz in die Mikrowelle. Das wird auch heiß, das wickel ich mir dann über die Haarkur.

Mit welchen Inhaltsstoffen will die Haube meine Haare pflegen.
Water, Dipropylene Glycol, Cetearyl Alcohol, Dimethicone, Cetrimonium Methosulfate, Amodimethicone, Sorbitol, Isopropyl Alcohol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Hydroxyethylcellulose, Cetyl Alcohol, Behentrimonium methosulfate, Caprylyl Glycol, Lauroyl Lysine, Trideceth-10, C10-40 Isoalkylamidopropylethyldimonium Ethosulfate, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Citrus Aurantifolia (Lime) Oil, Juniperus Mexicana Oil. Ocimum Basilicum (Basil) Oil, Citric Acid, Macrocystis Pyrifera Extract, Hizikia Fusiforme Extract, Ecklonia Cava Extract, Sargassum Fulvellum Extract, Fucus Vesiculosus Extract, Laminaria Hyperborea Extract, Gelidium Cartilagineum Extract, Ulva Lactuca Extract, Codium Fragile Extract, Undaria Pinnatifida Extract, Phenoxyethanol, Butylene Glycol, CI 42090, CI 19140, 1,2-Hexanediol

Ok, ich finde einige Öle (Sonnenblume, Zitrus, Basilikum), Glykole damit der Geruch nicht flöten geht, Konservierungsmittel und Kräuterextrakte. Ich habe die Zutatenliste beim Hautschutzengel durch die Suche gejagt, aber außer einem Silikonöl nichts Kritisches gefunden.

Nachdem ich die Haube um meinen Dickschädel gewickelt habe, erwärmt sie sich wirklich leicht, diese Wärmewirkung hält ca 20 min an. Ich Kleister mir in der Zeit eine Vliesmaske ins Gesicht und schaue Shopping Queen 🤪🤪🤪

Nach dem Ausspülen sind die Haare angenehm weich, die Wirkung ist aber eher wie bei einem Conditioner. Ist auch logisch, denn ich habe ja kein Produkt ins Haar einmassiert sondern nur als Haube übergestülpt.

Die Haube ist sicher praktisch, um sie in die Sauna oder auf Reisen mitzunehmen. Zu Hause ist der alte „Handtuch in der Mikrowelle“-Trick definitiv besser und auch günstiger, denn eine 5er Packung Haarwickel kostet knapp 25 €, für den einzelnen Beutel habe ich bei DM 5,95 € hingelegt…dafür kann ich viiiiel Haarkur kaufen

.[amazon_link asins=’B06W567Z5P’ template=’ProductCarousel’ store=’kaliblog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’d6e1e207-d27a-11e7-b92a-f30fbcdfdcb9′]

Produktbewertung: Kocostar Slice Mask Sheet

Herbstzeit ist Hautpflegezeit, wer aktuell bei DM & Co unterwegs ist wird von Masken und Ampullen fast erschlagen. Da ich ständig auf der Suche nach guten Hautpflegeprodukten bin, habe ich bei den Kocostar Slice Mask Sheets (was ein Name) zugeschlagen. Ich kannte die Marke nicht und dachte, ich kaufe eine bedruckte Vlies-Maske. Falsch – das ist ein Puzzle fürs Gesicht!

[amazon_link asins=’B075VQ293Z’ template=’ProductCarousel’ store=’kaliblog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’0fbdf20d-b643-11e7-bc95-0967333110f7′]

Kocostar ist eine koreanische Kosmetikmarke, die gerade auf dem deutschen Mark aktiv wird, es gibt Masken als Wassermelone, Zitrone, Ananas, Tomate und Gurke –  also alles Dinge die man sich auch im natürlichen Zustand ins Gesicht liegen könnte (wobei sich das mit der Tomate für mich nicht erschließt).

http://www.kocostar.com/portfolio_page/watermelon-slice-mask-sheet/

http://www.kocostar.com/portfolio_page/cucumber-slice-mask-sheet/

 

 

Statt einer durchgehenden Vliesmaske in Gesichtsform müsst Ihr 12 kreisrund Vliesteile entnehmen (hier reißt dann schon mala die Hälfte ein) und dann auf dem Gesicht verteilen. Diese Teile liegt ihr dann dahin, wo die Hautpflege benötigt. Das Problem ist jedoch, dass die Teile einzelnen sehr leicht weg rutschen. Bei einer durchgehenden Maske hält der ganze Stoff in sich wunderbar auf dem Gesicht, auch wenn man sich mal bewegt. Bei den Einzelteilen muss man schon sehr entspannt auf der Couch liegen bleiben, sonst hauen die einzelnen Teile ins Dekolletee ab.  Die Pflegewirkung ist wieder einer Face Maske zu erwarten: die Haut fühlt sich anschließend leicht aufgepolstert an.  Die Marke wird mit natürlichen Inhaltsstoffen, wenn ich mir die Zutatenliste  so anschaue möchte ich das etwas bezweifeln (Beispiel Wassermelone):

Water, Butylene Glycol, Glycerin, PEG/PPG-17/6 Copolymer, Citrullus Lanatus (Watermelon) Fruit Extract, Sodium Hyaluronate, Euterpe Oleracea Fruit Extract, Prunus Mume Fruit Extract, Portulaca Oleracea Extract, Betaine, Xanthan Gum, PEG-60 Hydrogenated Castor Oil, Carbomer, Salicornia Herbacea Extract, Phragmites Communis Extract, Buddleja Davidii Extract, Thymus Vulgaris (Thyme) Flower/Leaf Extract, Lycium Chinense Fruit Extract, Glycine Soja (Soybean) Seed Extract, Swertia Japonica Extract, Laminaria Japonica Extract, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol, Illicium Verum (Anise) Fruit Extract, Allantoin, Arginine, Phenoxyethanol, Disodium EDTA, Fragrance

Eine Packung kostet circa fünf Euro, der Preis ist o. k. allerdings würde ich die Maske nicht noch einmal kaufen.

Ampullen – das Wundermittel für strahlende Haut

Ich habe sehr lange überlegt bevor ich diesen Beitrag geschrieben habe, denn er hat nichts mit Essen zu tun. Aber da mein Leben nicht nur aus Essen, sondern eben auch Deko, Hautpflege, Kleidung und vielen anderen Dingen besteht will ich Euch in Zukunft hier immer wieder mal andere Dinge vorstellen.

Heute also mal meine Lieblinge zur Hautpflege – die Wirkstoffampullen.

Ampullen sind kleine Glasflaschen mit hochkonzentrierten Wirstofflösungen. Viele meiner Freundinnen glauben, dass diese Ampullen furchtbar teuer sind was für einige Marken sicher zutrifft. Eine Packung Ampullen hält aber ziemlich lang (außer den Wochenpaketen). Wirkstoffampullen werden meist als Kur eingesetzt, d.h. eine gewisse Zeit morgens unter der Tagspflege und abends vor dem Schlafengehen aufgetragen. Eine Packung hält so ca. 2 Wochen und ist meist günstiger als der Besuch bei der Kosmetik.

Ich verwende Ampullenkuren seit einigen Jahren im Frühjahr und Herbst, wenn meine Haut besonders spannt. Dieses Spannungsgefühl entsteht durch Feuchtigkeitsmangel und äußert sich vor allem morgens in gemeinen Knitterfalten (gerne auch im Ausschnitt) oder einem unangenehmen Spannungsgefühl. Die meisten Ampullen riechen wunderbar, das ist dann für eine Zeit meine kleine persönliche Wellnesskur am Morgen.

Ich verwende seit einiger Zeit immer die gleichen Marken, da mich das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt hat: die Ampullen von Wellmax und die von Dr. Hauschka.

Die Ampullen von Wellmax habe ich in unserem Sunpoint-Studio entdeckt, als ich dort zur Lymphdrainage war. Dort werden die Produkte vertrieben, und die Ampullen sind wirklich sehr günstig. Ich verwende sie für den Tag, d.h. morgens nach dem Gesichtswasser auf Gesicht, Hals und Dekolleté angewandt. Ich trage die wässrige Lösung einfach direkt auf die Haut auf, denn auf dem Wattebausch würde zuviel Flüssigkeit aufgesaugt. Nach 2 Wochen regelmäßiger Anwendung spannt meine Haut viel weniger, und die Fältchen auf dem Dekolleté sind gefühlt weniger tief. Achtet bitte darauf, dass Ampullen nicht die Cremepflege ersetzen. Sie werden unter der normalen Creme angewandt, d.h. nach der Reinigung aufgetragen – danach antrocknen lassen und danach die normale Pflege auftragen. Die Pflege wird hierdurch intensiviert und die Haut kann sie viel besser aufnehmen.
[amazon_link asins=’B00PNQ95HA’ template=’ProductCarousel’ store=’kaliblog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’ba6573a4-b18f-11e7-93f8-b3944518bd26′]

Die Nachtkur von Dr. Hauschka wird – wie der Name verrät – abends vor dem Schlafengehen angewandt. Sie riecht wunderbar frisch, ich lasse sie kurz einziehen und gebe dann normale Nachtcreme darüber. Die Packung ist teuer, dafür bekommt Ihr 50 Ampullen, d.h. 2 Monate Pflege dafür. Ich verwende hier meist die Hälfte im Herbst und die andere  im Frühjahr, oder langfristig vor größeren Veranstaltungen bei denen ich unbedingt seeeehr faltenfrei aussehen will (z.B. Abschlussball meiner Tochter mit dekolltiertem Abendkleid).
[amazon_link asins=’B00INZI11O’ template=’ProductCarousel’ store=’kaliblog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’c0e1d804-b191-11e7-8e49-413f215b89c7′]

Wenn ich noch mehr Feuchtigkeit brauche, verwende ich noch Vliesmasken oder Nachtmasken – die zeige ich Euch im nächsten Beitrag.

Ich habe Euch die Produkte auch bei Amazon verlinkt.

 

 

 

eTriggs – Abnehmen mit Coin auf dem Busen? (gesponserter Test)

Selbst als nicht-professioneller Freizeitblogger erhalte ich in der Woche viele Anfragen zu Kooperationen oder Werbeinfos. Vieles davon lehne ich direkt ab, einiges davon macht mich aber auch neugierig. So bekam ich diese Woche eine Anfrage, ob ich nicht Lust hätte eTriggs zu testen… Abnehmen durch eine elektromagnetische Münze???

 

Jetzt bin ich die Generation, in der solche Dinge wie Magnetschmuck und ionisierende Luftreiniger aufkamen – und als Kind habe ich daran auch direkt geglaubt. Als Erwachsene stehe ich solchen Dingen sehr kritisch gegenüber, bin aber neugierig genug es trotzdem zu testen… immer getreu dem Motto “was habe ich zu verlieren”. Man liest ja auch immer wieder Artikel über solche Abnehmtricks – gerne natürlich in wissenschaftlich hervorragend recherchierten Zeitschriften 🙂 (siehe z.B. Instyle)

Wie funktioniert eTriggs?

“eTriggs nutzt die Eigenschaft von Körperzellen, auf elektromagnetischem Weg miteinander kommunizieren zu können. Über spezielle Schnittstellen können Körperzellen Informationen senden und empfangen. Unsere Zellen kommunizieren so seit Millionen Jahren über energetische Impulse. Mit moderner Technik ist es heute möglich, gezielt Informationen in den Körper zu übertragen, um gewünschte körperliche Prozesse unterstützen zu können. eTriggs nutzt dieses Prinzip zur Übertragung von Informationen an Körperzellen, um beispielsweise das Hungergefühl zu dämpfen, Nikotinsucht zu unterdrücken, die Konzentration zu verbessern, Glücksgefühle zu steigern oder Ängste zu blockieren.” Quelle

Soweit sogut… ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass mein innerer Schweinehund mich massiv davon abhält zum Sport zu gehen. Dank Low Carb Ernährung und Kontrolle meiner Kalorienzufuhr habe ich meine Gewichtszunahme im Griff (der Dank geht an Hashimoto), wenn ich nicht zum Sport gehe wird mein Lippödem aber gefühlt schlimmer und ich fühle mich insgesamt schlechter. Die Ausreden sind vielfältig: ich habe einen langen Weg ins Büro (stimmt auch – ich fahre an vielen Tagen täglich über 200 km), ich komme spät heim (stimmt auch – oft erst nach 19.30 Uhr wobei ich um 6.30 Uhr das Haus verlasse) und ich habe Stress (wie wahrscheinlich jeder von Euch auch). Das System soll mir nun helfen, mich wieder aktiver mit dem Abnehmen zu beschäftigen und meinen faulen Arsch hochzubekommen.

Bild von der eTriggs-Homepage

Die Anwendung ist einfach: ich erhalte 3 ca. 5-Cent-große Metallscheiben die jeweils auf einem Pflaster aufgebracht sind. Da ich das Abnehmen-Premium testen darf, soll ich die Münzen in def. Zeiträumen wechseln.

“Diese Premium Abnehm Anwendung besteht aus drei Phasen. Der erste eTriggs löst Blockaden und dient der Vorbereitung. Sie tragen ihn zwei Wochen. Die Abnehmphase beginnt mir No 2 (3 Wochen tragen) und No 3 (4 Wochen tragen), diese triggern die notwenigen Impluse um die Prozesse zur Gewichtsreduktion einzuleiten.” Quelle

Ich bin sehr gespannt – und werde Euch hier von meinen Erfahrungen berichten (quasi als Tagebuch). Dazu zeige ich Euch auch mal ganz offen meinen Gewichtsverlauf… wie man sieht hat mir Low Carb geholfen gut abzunehmen. Seit einigen Wochen ist die Tendenz nun leider nicht mehr so optimal 🙁

 

Start 30.09.2017

Am Samstag kamen die 3 Münzen mit der Post, das Anbringen war denkbar einfach. Direkt nach dem Anbringen hatte ich das Gefühl von Wärme, den Rest des Tages das Gefühl ich hätte zu viel gegessen (das kann aber auch der aktuell hier grassierende Magen-Darm-Virus sein).

Woche 1 09.10.2017

Heute habe ich den „Anti-Blockade-Coin“ gegen den ersten Abnehmen-Coin getauscht. Eigentlich soll man den ersten Coin 2 Wochen tragen, ich habe aber überhaupt keinen Effekt bemerkt (vielleicht habe ich ja gar keine Blockaden)?!?  Im normalen Abnehmprogramm gibt es nur einen einzigen Coin, also kann das nicht so dramatisch sein. Ich habe wie geschrieben keinerlei Effekt bisher verspürt, die anfängliche Sportmotivation war genau der gleiche Effekt wie bei neuem Sportequipment (war teuer, da muss ich doch wieder ins Studio). Mein Schweinehund ist unverändert stark, mein Gewicht geht unverändert hoch und ich habe stressbedingt nicht das kontrollierteste Essverhalten (seht Ihr da auch den Zusammenhang). Jetzt geht es also weiter mit Stufe 2, Wirkung tritt angeblich nach 1-2 Tagen ein… ich warte also mal ab.

21.10.2017

So – ich sollte  etwas spüren.  Wenn ich die anderen Erfahrungsberichte lesen, sind die Anwender schneller satt und haben weniger Heißhunger. Kann ich von mir nicht behaupten! Mein Essverhalten ist genauso wie vorher, mein Hungergefühl auch und mein Sättigungsgefühl ebenso.

Der unangenehmen Nebeneffekt der Münze ist, dass ich auf der ersten Anwendungsstelle drei sehr hartnäckige Pickel bekommen habe. Ich muss das Pflaster nun jeden Tag wechseln, und die Münze an eine andere Stelle kleben. Ob es das Material der Münze ist, oder einfach der enger Hautkontakt mit einem nicht atmungsaktiven Gegenstand weiß ich nicht. Sieht aber einfach scheiße aus.  Da ich ein sehr ausdauernder Mensch bin, ziehe ich das jetzt durch… Vielleicht dauert die Wirkung bei mir ja einfach etwas. Bisher muss ich ehrlich sagen, dass mich die Münze überhaupt nicht überzeugt.

2.11.2017

So – Versuch abgebrochen. Ich habe das dritte Coin aufgeklebt und leider eine Kontaktdermatitis auf das Pflaster bekommen. Ich habe mir extra sensitive Pflaster aus der Apotheke besorgt aber leider reagiert meine Haut auf Pflaster oder Coin mit Pickeln und Juckreiz. Da ich das Teil auf dem Dekollete bzw. unter dem BH kleben hatte, sah das Gekratze natürlich etwas merkwürdig aus. Ob das Coin also wirkt kann ich nicht sagen – ich habe bisher kein Gramm abgenommen (der Anfangserfolg war pures Wasser und Placeboeffekt “ich trage so ein Teil also muss ich wenig essen”).

Ob es bei Euch wirkt keine Ahnung – ich bin mal über die Rückmeldungen von anderen Testern gespannt.