Kategorie: vegan

Stoffwechselbooster: Apfel-Ingwer-Minze-DrinkDiet Booster: Applecider-Ginger-Lemonade

Wer je eine Diät gemacht hat, kennt
Apfelessig als Stoffwechselanreger und Ingwer als
Verdauungsförderer. Minze ist einfach lecker. Jetzt bin ich in
einem veganen Blog über eine Idee zu einer Kombination gestolpert,
die ich direkt mal dukanisieren musste… siehe da  – ein
leckeres Getränk das mit seinen Zutaten einer Diät sicherlich nicht
schadet, sondern die Abnahme sicher erleichtert. Für 1 Liter
Grundlimonade: – 1 daumengroßes Stück Ingwer schälen und in
Scheiben schneiden – mit 1 l kochendem Wasser aufgiessen – 3-4
Stengeln frische Minze (gibts im Supermarkt) hinzugeben und das
Ganze nun 10 min ziehen lassen Minze rausnehmen und die Mischung
abkühlen lassen 3 EL trüben Apfelessig zugeben (gibts von Alnatura)
Nach Bedarf mit Süßstoff süßen Ich mische das Ganze 1:1 mit
sprudeligem Mineralwasser…. erfrischend und gut für den
Stoffwechsel   Foto
folgt….Applecider, Ginger and Mint
are well-known for supporting any diet… so why not combining
those 3? For a perfect diet drink simply – peel and slice a piece
of ginger (approx 4 cm) – mix with 1 l of boiling water and wait
for 10 min – add 3-4 branches of fresh mint, let rest for 10 min
and remove the mint – cool down – mix with 3 tablespoons of apple
cider (not filtered if available) I mix it 1:1 with sparkling
water… and add some sweetener – the perfect drink for a
diet

20131019-095921.jpg

Marinierter Tofu

Tofu an sich schmeckt nach gar nichts – das Geheimnis liegt immer in der Marinade oder der Soße. Eines meiner liebsten Tofurezepte ist:

  • 150 g Tofu (normaler Tofu oder Nuss-Tofu)
  • 3 EL Magerjoghurt
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe feingehakt
  • Zitronenschale gerieben
  • Italienische Kräutermischung

Tofu in Scheiben schneiden und mit den gemischten Zutaten in einen Zip-Beutel geben. Gut Durchkneten und für 1 h kühlen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen Tofustücke hineingeben. Gut anbraten – dann Reste der Marinade hinzufügen und erhitzen lassen. Schön dazu sind frische Tomaten und Gurken (schön frisch).

Marinierter Tofu

Tofu an sich schmeckt nach gar nichts – das Geheimnis liegt immer in der Marinade oder der Soße. Eines meiner liebsten Tofurezepte ist:

  • 150 g Tofu (normaler Tofu oder Nuss-Tofu)
  • 3 EL Magerjoghurt
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe feingehakt
  • Zitronenschale gerieben
  • Italienische Kräutermischung

Tofu in Scheiben schneiden und mit den gemischten Zutaten in einen Zip-Beutel geben. Gut Durchkneten und für 1 h kühlen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen Tofustücke hineingeben. Gut anbraten – dann Reste der Marinade hinzufügen und erhitzen lassen. Schön dazu sind frische Tomaten und Gurken (schön frisch).

Pastinakenpommes mit Tofuwürfeln und Kräuterquark

20130825-185316.jpg

20130825-185322.jpg
Pastinaken schälen und in Streifen schneiden. Tofu Würfeln. Alles in eine Auflaufform und mit Ras El Hanout, Chilisalz und Pfeffer Würzen. 1 EL Chilliöl verteilen und gut untermischen. 15 min bei 180 Grad Heißluft garen, durchmischen und 5 min Grill zuschalten. Sojajoghurt mit Kräutern mischen und dazu genießen.

20130825-185316.jpg

20130825-185322.jpg
Pastinaken schälen und in Streifen schneiden. Tofu Würfeln. Alles in eine Auflaufform und mit Ras El Hanout, Chilisalz und Pfeffer Würzen. 1 EL Chilliöl verteilen und gut untermischen. 15 min bei 180 Grad Heißluft garen, durchmischen und 5 min Grill zuschalten. Sojajoghurt mit Kräutern mischen und dazu genießen.

Zucchinispaghetti aglio e olio

super schnell zubereitet, und pro Teller deutlich unter 300 kcal……

  • 2 mittelgroße Zucchini mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten
  • 1 kleine Zwiebel würfeln
  • Knoblauchöl erhitzen und Zwiebel darin andünsten
  • mit 200 ml Alpro Sojasahne light aufgießen und Spaghetti zufügen
  • ca. 4 min kochen lassen (dann sind sie bissfest – für weiche Spaghetti ca. 6 min köcheln)
  • Aglio e olio-Gewürz zufügen (kaufe ich immer wenn es bei Aldi im Angebot ist), oder einfach etwas granulierten Knoblauch, frische Chilli oder Cayenne-Pfeffer und Salz zufügen

Lecker und schnell gekocht

Zucchinispaghetti aglio e olio

super schnell zubereitet, und pro Teller deutlich unter 300 kcal……

  • 2 mittelgroße Zucchini mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten
  • 1 kleine Zwiebel würfeln
  • Knoblauchöl erhitzen und Zwiebel darin andünsten
  • mit 200 ml Alpro Sojasahne light aufgießen und Spaghetti zufügen
  • ca. 4 min kochen lassen (dann sind sie bissfest – für weiche Spaghetti ca. 6 min köcheln)
  • Aglio e olio-Gewürz zufügen (kaufe ich immer wenn es bei Aldi im Angebot ist), oder einfach etwas granulierten Knoblauch, frische Chilli oder Cayenne-Pfeffer und Salz zufügen

Lecker und schnell gekocht