Kategorie: Salate

Salat mit gebratenem Kürbis, Birne und Stilton

Durch meine Histaminintoleranz verzichte ich meist auf Stilton – dabei liebe ich diesen würzigen Blauschimmelkäse extrem. In Verbindung mit gebratenem Kürbis und karamellisierter Birne braucht es aber nur sehr wenig Stilton um einen tollen Geschmack zu erzeugen – ein toller winterlicher Salat also.

Salat mit Birne und Kürbis

Für 1 Portion Salat braucht Ihr:

  • 1 Birne
  • 1/4 Hokaido
  • Salat
  • etwas Isomalt (oder normalen Zucker)
  • Salatdressing Eurer Wahl
  • Stilton

Schneidet den Kürbis in schmale Streifen und bratet ihn ca. 10 min in der Pfanne mit etwas Öl an. Der Kürbis muss noch leicht Al Dente bleiben.

Dann stellt den Kürbis warm und gebt die Birne mit etwas Isomalt in die heiße Pfanne. Das Isomalt karamellisiert die Birne etwas, sie wird noch knackiger.

Salat mit Birne und Kürbis2

Gebt etwas Salat auf den Teller, Euer Lieblingsdressing drüber (ich hatte Vinaigrette mit Lavendel-Balsamico) und verteilt Kürbis, Birne und Stilton.

Schon ist eine schneller Salat fertig.

Mögt Ihr Stilton?

Gegrillte Wassermelone mit geschmolzenem Feta

Gegrillte Wassermelone mit FetaAlso über meine Liebe zu Feta muss ich ja nichts mehr sagen, oder? Wegen des extrem schwülen Wetters heute gab es eine besonders leichte Version: gegrillte Wassermelone mit geschmolzenem Feta.

Zubereitung:

  • 1/8 Wassermelone entkernen und würfeln
  • In etwas Olivenöl anrösten
  • Feta würfeln
  • getrocknete Paprikaschoten kleinschneiden
  • mit dem Feta im heißen Öl kurz schmelzen lassen.
  • Auf einen Teller geben.

Im heißen Öl etwas in Streifen geschnittenes glutenfreies Brot rösten. Wer mag, dekoriert noch mit Ziegenkäsecreme!

Sehr erfrischend für den Sommer.

Ich bin gespannt, ob Euch das schmeckt

Thailändischer Shirataki-Salat

Heute war ich den ganzen Mittag mit meiner lieben Dukanfreundin Bruni in Speyer unterwegs – viel geratscht mit Kaffee und Coke Zero. Da müsste es heute Abend schnell gehen 🙂 mir hat aus der Blogverlosung immer noch Friederikes Thailändischer Shiratakisalat in der Nase gesteckt – Hackfleisch hatte ich für Bolognese gekauft, also stand dem Test nichts mehr im Weg!
Ich habe das Rezept fast nach Ihrer Anleitung nachgekocht, allerdings habe ich die Shiris mit angebraten und etwas Thailändische Chilisosse (Au Hot) drübergegeben.

Thailändischer Shirataki Hackfleisch Salat
Thailändischer Shirataki Hackfleisch Salat

 

 

 

Ich hab’s nicht gepackt, die Shiris machen sooo satt!
Der Salat war aber toll würzig und schmeckt sicher kalt sehr lecker, also perfekt fürs Büro.
Das Rezept ist geeignet für Low Carb, Dukan und Hashimoto (glutenfrei und laktosefrei).
Ich bin begeistert – habt Ihr das Rezept schon getestet?

Schnelles Mittagessen: Salat mit Büffelmozzarella

20140705-122825-44905608.jpg
Ich liebe Mozzarella, am liebsten wirklich frischen, einfach mit etwas Salz, Pfeffer, Kräutern und Leinöl.
Als meine Hashimoto-Diagnose klar war, dachte ich schon, dass ich den nie wieder essen dürfte. Aber eine ausführliche Lebensmittelaustestung ergab, dass Büffel-, Ziegen- und Schafsmilch für meinen Körper ok sind.
Also habe ich heute auf dem Markt zugeschlagen – und genieße wieder mein schnelles Lieblingsmittagessen!

Wie mögt Ihr Mozzarella am Liebsten?

 

 

Mini-Putenrouladen mit Feta

Wie Ihr wisst, verstecke ich meinen Feta überall – und heute als Mini-Putenroulade mit Feta.
Die Idee kam mir, als ich Bilder von kleinen Hühnchenrouladen am Spieß gesehen habe.
20140628-191031-69031239.jpg

Die Rouladen sehen hübsch aus und sind entweder eine leckere Vorspeise mit Dip, oder ein Hauptgericht mit Salat.
Für 4 Rouladen (1 Portion) braucht Ihr:
– 2 kleine Putenschnitzel (zusammen ca 220 g)
– 4 Salbeiblätter
– 1/2 Feta
– Öl und Gewürze
Die Putenschnitzel sehr dünn klopfen und so halbieren, dass Ihr insgesamt 4 Streifen bekommt.

20140628-191423-69263394.jpg
Jeden Streifen mit einem Salbeiblatt belegen, Pfeffern und Salzen. Feta in 4 Streifen schneiden, auf das Huhn legen, einrollen und mit dem Ansatz nach unten in eine geölte Auflaufform legen.

20140628-191619-69379776.jpg

Knusprige Zucchini Pommes

Zucchini-Pommes
Freitag gibt es Fisch, mit knusprigen Zucchini Pommes schmeckt er mir gleich doppelt so gut. Normalerweise werden Zucchini beim Braten eher weich, dank Chiasamen, Umluft und Grill kommt aber fast Pommes-Gefühl auf.

Für eine große Portion Zucchini-Pommes braucht Ihr:

  • 1 große oder 2 kleine Zucchini
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Chiasamen
  • Knoblauchsalz

Zubereitung der Zucchini-Pommes:

  • Die Zucchini in Stifte schneiden
  • Öl, Salz und Chiasamen in einen Ziploc-Beutel geben und gut vermischen
  • Zucchinistifte zugeben und vorsichtig durchkneten, so dass die Stifte gut bedeckt sind
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen
  • Zucchinistifte auf ein Backpapier ausbreiten und 10 min bei Umluft backen
  • dann den Grill zuschalten und weitere 5-8 min grillen, die Stifte dabei 1 x wenden

Die Zucchini Pommes schmecken lecker als Beilage zu Fisch oder Fleisch oder man kann sie auch als Hauptgericht mit einem frischen Quark-Dip servieren.

Das Rezept ist für jede Low-Carb Form geeignet, Dukaner essen dazu einfach eine Proteinquelle.

Schmecken Sie Euch auch so gut?